DaPro ist Teil der Sonderausstellung „Künstliche Intelligenz“ der DASA – Eröffnung im Rahmen des 14. Dortmunder Wissenschaftstags

DaPro ist Teil der Sonderausstellung „Künstliche Intelligenz“ der DASA – Eröffnung im Rahmen des 14. Dortmunder Wissenschaftstags

Das vermeintliche Zauberwort „KI“ ist in aller Munde. Was sich hinter „Künstlicher Intelligenz“ wirklich verbirgt, verrät eine atmosphärische und inhaltsreiche Sonderausstellung der „DASA Arbeitswelt Ausstellung“ ab dem 13. November in Dortmund. Fünf große Themenbereiche ranken sich um lernende Computertechnik in Heim und Freizeit, bei der Arbeit, in der Stadt oder in der Gesellschaft generell. Die 800 Quadratmeter große DASA Ausstellung lädt an interaktive Stationen und in aufwändig gestaltete Räume ein, um die Welt hinter dem Thema „KI“ zu hinterfragen.

Das DaPro-Projekt beteiligt sich mit einem Exponat des Cyber-Physischen Braudemonstratos. Über eine Video-Projektion, Dashboards und weiterführende Erklärvideos können die Besucher*innen der Ausstellung mit verfolgen, wie Rezept- und Messdaten aus dem Braudemonstrator zusammengeführt und neue Rezepte auf der Basis von Geschmacksprognosen und einen „Rezeptsimulator“ optimiert werden können.

Die feierliche Eröffnung erfolgte im Rahmen des 14. Dortmunder Wissenschaftstags 12. November 2021. Im Rahmen einer exklusiven Sneak Preview stellten Philipp Schlunder und René Wöstmann den ersten Besuchern den Demonstrator persönlich vor.

Die Ausstellung ist ein europäisches Kooperationsprojekt mit dem Technischen Museum Wien, dem Tekniska museet Stockholm und dem Parque de las Ciencias in Granada. Nach ihrer Premiere in der DASA wandert der Braudemonstrator aus Dortmund ab Herbst 2022 über Granada, Wien und Stockholm durch Europa.

Menü schließen