Anwendungsfall Liniendynamik wird validiert

Anwendungsfall Liniendynamik wird validiert

Der Timestealer Prototyp mit der Übersichtsanzeige, welche Maschine zu welchen Anteilen in Zeit und Anteil den Füller in einen ungeplanten Stillstand gebracht hat.

Im Anwendungsfall Liniendynamik werden Störverursacher von füllerrelevanten Störungen durch einen Algorithmus identifiziert. Für die identifizierten Störverursacher können anschließend gezielte Maßnahmen entwickelt werden, um Störungen zu minimieren und die Leistungsfähigkeit der Linie zu steigern.

Im DaPro Konsortium werden aktuell durch die Anwendungspartner Augustiner Bräu Wagner KG und die Bitburger Braugruppe GmbH die durch das Expertensystem „Timestealer“ gefundenen Störverursacher mittels eines von der Syskron GmbH eigens entwickelten Labeling-Tools validiert. Über diese hochwertige menschliche Klassifikation der Anwendungspartner wird im ersten Schritt die Genauigkeit des Expertensystems bestimmt und im zweiten Schritt die Grundlage für ein genaueres System mit maschinellem Lernen gelegt.

Der Timestealer Prototyp in der Detailanzeige mit den jeweiligen Maschinen Fehlermeldungen zur weiteren Identifikation der Ursache der Störungen
Menü schließen